Xell Media AG

Die Seite ist optimiert für 1024x768x32BPP und 96 DPI unterstützt von Mozilla Firefox.
DSL mit min. 100 kb/s wird vorrausgesetzt( wegen der Videos und Musik).

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein RPG
  Videos
  Games
  Final Fantasy
  Eye-Toy als Webcam
  Internationale Webcam
  Jan Hegenberg
  Audi TT und RSQ
  Java Chat
  Statistik
  Mini-Chat
  Kleine Witze
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Child Abuse Fight
   Jan Hegenberg
   JBO
   Lahoo Computershop
   World of Gothic
   Pixel-Heroes
   
   http://www.ffworld.info
   icksmehl.de
   Final-Dragon
   RPG Forever
   



Das Hier! >Name< ist nur falls beim Bild der Link nicht funktioniert!
Klickt auf diesen Link!
Cheats, Tipps, Tricks
für über 10.000 Spiele
PC
PS2
Xbox
News
Tests
Cheats


XX-Rated
EEntertaining
LLovable
LLittle

Name / Username:

Name Acronym Generator
From Go-Quiz.com


Zum Forum
Meine Seite empfehlen

http://myblog.de/xell1998

Gratis bloggen bei
myblog.de





Komme niemals zu spät!



Ein Pfarrer wurde zum 25. Jahrestag seines Dienstantritts in der Gemeinde mit einem Bankett geehrt. Ein führender Lokalpolitiker, der ein Mitglied der Gemeinde war, wurde ausersehen, die Festrede zu halten, aber verkehrsbedingt verspätete er sich.
So beschloss der Pfarrer, während der Wartezeit selbst ein paar Worte zu sagen: "Ihr versteht doch," sagte er, "das Siegel des Beichtgeheimnisses kann niemals gebrochen werden. Ich erhielt aber meinen ersten Eindruck von der Pfarrei durch die erste Beichte, die ich hier abnahm. Ich kann euch nur so ganz allgemein darüber erzählen. Als ich hier ankam, dachte ich, dass mir ein ganz schrecklicher Ort zugeteilt worden sei. Die allererste Person, die meinen Beichtstuhl betrat, erzählte mir, wie er einen Fernseher gestohlen hatte und wie er, als ihn die Polizei stoppte, fast den Polizisten ermordet habe.
Außerdem erzählte er mir, er habe von seinen Eltern Geld gestohlen, am Arbeitsplatz Geld unterschlagen, eine Affäre mit der Frau seines Chefs und seine Schwester mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt. Ich war entsetzt.
Als aber die Tage vergingen, erkannte ich, dass meine Schäfchen nicht alle so waren und dass ich doch in eine ausgezeichnete Pfarrei voll von verständnisvollen und liebevollen Menschen gekommen war."
Gerade als der Pfarrer mit seinen Ausführungen zu Ende gekommen war, traf der Politiker ein, mit wortreichen Entschuldigungen für sein zu spät kommen.
Sofort begann er mit seiner Rede: "Ich werde niemals den Tag vergessen, an dem unser Hochwürdiger Herr Pfarrer in der Pfarrei eintraf", sagte der Politiker, "ja, ich hatte die Ehre, der erste zu sein, der bei ihm die Beichte ablegte."
Und die Moral von der Geschichte: Komme niemals zu spät!


Schwester: "Herr Doktor, der Simulant von Zimmer 12 ist gestorben!"
Doktor: "Na, heute übertreibt er aber!"

Der Polizist nimmt ein Protokoll auf:
"Ihr Nachname?"
"Zscherboinsky-Crzcypierzak!"
"Wie schreibt man das?"
"Mit Bindestrich!"

Zwei Leute sitzen sich im Zugabteil gegenüber, auf einmal steht der eine auf, und spuckt dem anderen haarscharf am Ohr vorbei, und sagt: "Gestatten: Atlasino, Kunstspucker!"
Da steht der andere auf, und spuckt dem ersten voll ins Gesicht, und sagt: "Gestatten: Schmidt, Anfänger!"

Was ist der Unterschied zwischen einer Schlange auf der Autobahn und einer im Dschungel?
Bei der auf der Autobahn ist das Arschloch vorne...

"Wie ging´s dir bei der Führerscheinprüfung?"
"Leider bin ich durchgefallen. Ich habe einen Geisterfahrer überholt."

Was haben Beamte und Robinson Crusoe gemeinsam?
Sie warten beide auf Freitag...

Erzählt ein Bauer seinem Freund: "Stell' dir vor, letztens bin ich mit meinem Trecker in 'ne Radarfalle gefahren!"
Meint der: "Und, hat's geblitzt?"
"Nein, gescheppert..."

Wenn ich sterbe, dann will ich friedlich gehen, so wie einst mein Großvater im Schlafe...
Und nicht laut kreischend, wie die Mitfahrer in seinem Wagen.

Beim Augenarzt.
"Lesen sie da mal die Zahlen vor."
"Welche Zahlen?"
"Na, die an der Tafel!"
"Welche Tafel?"
"Die Tafel dort an der Wand!"
"Welche Wand?"
"Mein Herr, sie brauchen keine Brille, sie brauchen einen Blindenhund!"
"Was soll ich denn mit einem blinden Hund?"

Michael Schumacher fährt mit seinem Ferrari auf der Autobahn. Er fährt 250 km/h. Neben ihm fährt ein Mofa.
Schumacher denkt: "Ich muss schneller sein!" Also beschleunigt er auf 330 km/h. Das Mofa fährt immer noch neben ihm.
Schumi beschleunigt auf 370 km/h. Doch das Mofa fährt immer noch neben ihm. Schumacher macht die Scheibe runter und fragt: "Na, wohl den Tiger im Tank?"
"Nein! Jacke in der Tür!"

Richter: "Ich kenn sie doch! Hab sie schon tausendmal gesehen! Sie sind doch sicher vorbestraft!"
Angeklagter: "Nein. Ich bin Türsteher im Eros-Center..."

Der Fahrgast zum Taxler: "Bitte schnell, zum Flughafen, ich muss die Acht-Uhr-Maschine noch erreichen."
"Das wird nicht klappen, die ist immer pünktlich."
"Heute nicht, ich bin der Pilot!"

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Trabi und einem
Düsenjäger?
Den Düsenjäger sieht man, bevor man ihn hört. Den Trabi hört man bevor man ihn sieht.

Vorsitzender: "Erkennen sie in dem Angeklagten den Mann wieder, der Ihnen Ihr Auto gestohlen hat?"
Zögert der Zeuge: "Nach der Rede des Herrn Verteidigers bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich überhaupt jemals ein Auto besessen habe..."

Ein Mantafahrer fährt über eine Brücke am Nil. Er muss einem Kamel ausweichen und fällt mit dem Wagen in den Fluss. Er sieht ein Krokodil auf ihn zuschwimmen: "Ey, voll goil, Rettungsboote von Lacoste."

Kommt die Putzfrau zum Chef der Bank: "Können Sie mir bitte mal den Tresorschlüssel geben?"
"Hä? Was...wie...warum denn?"
"Ach, es ist immer so lästig, zum Saubermachen den Tresor mit der Hutnadel aufmachen zu müssen..."

Wie sind Sie denn zu diesem traurigen Gewerbe gekommen?" wird der Bestattungsunternehmer gefragt.
"Von meinem Vater geerbt."
"Sie hätten ablehnen können!"
"Und meinen ersten Kunden verlieren?"

George W. Bush kommt nach Deutschland und trifft Angela Merkel.
Er sieht sie erstaunt an und denkt sich: "Hmmm, Deutschland hat also auch Biowaffen!"

Der Chef feierlich zu seiner Belegschaft: "Meine Herren, damit Sie es alle wissen, meine Frau wird in einem halben Jahr Mutter!"
"Und, haben Sie schon jemanden in Verdacht?"

Der Elektriker soll bei Schmidts einen Schaden reparieren. Als er klingelt, bekommt er einen Schlag, der ihn zu Boden streckt. Frau Schmidt öffnet die Tür und meint zufrieden: "Aha, sie haben den Schaden gefunden!"

Was ist der Unterschied zwischen Lehrern und Gott?
Gott weiß alles, Lehrer wissen alles besser!

Ein Autofahrer hört im Radio die Durchsage: "Achtung! Achtung! Auf der N9 kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen. Fahren Sie bitte ganz rechts und überholen Sie nicht!"
Der Autofahrer: "Was heißt hier einer? Dutzende! Dutzende!"




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung